Studieren & Arbeiten Aufenthaltserlaubnis zur Arbeitsplatzsuche

Wenn Sie Ihr Studium an einer deutschen Hochschule erfolgreich abgeschlossen haben, kann Ihre Aufenthaltserlaubnis um bis zu 18 Monate zur Suche eines dem Studienabschluss entsprechenden Arbeitsplatzes verlängert werden. Sie können in diesem Zeitraum jede beliebige Arbeit aufnehmen (§ 16 IV AufenthG).

Hamburg Welcome Portal – Studieren und Arbeiten – Aufenthaltserlaubnis zur Arbeitsplatzsuche

Haben Sie während dieser Zeit einen Arbeitsplatz gefunden, der ihrem Studienabschluss entspricht, kann die bisherige Aufenthaltserlaubnis in eine Aufenthaltserlaubnis zum Zweck der Beschäftigung umgeschrieben werden (§ 18 AufenthG).

Folgende Unterlagen werden für den Antrag benötigt:

  • ausgefüllter Antrag
  • Pass
  • 1 biometrisches Bild (35 x 45 mm, nicht älter als 6 Monate)
  • Nachweis über ausreichenden Krankenversicherungsschutz (idealerweise von einer deutschen Krankenversicherung)
  • Finanzierungsnachweis, mindestens 670 € pro Monat (Konto, Stipendium, Verpflichtungserklärung)
  • Abschlusszeugnis der Hochschule + Notenliste
  • Verwaltungsgebühr

Die 18 Monate beginnen ab der schriftlichen Bekanntgabe des Bestehens der Abschlussprüfung und des Prüfungsergebnisses. Der Tag der Exmatrikulation oder der Tag, an dem das Zeugnis ausgegeben wird, ist für diese Frist nicht relevant.