Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration

Kinder & Familie Arten der Kinderbetreuung

Hamburg bietet Eltern ein breites Betreuungsangebot. Informieren Sie sich über die unterschiedlichen Arten der Kinderbetreuung.

Hamburg Welcome Portal – Kinder & Familie – Arten der Kinderbetreuung

Der Besuch einer Kindertageseinrichtung fördert die Entwicklung und die Sprachkenntnisse von Kindern. Die Betreuer in den Einrichtungen beraten auch die Eltern, wie ihre Kinder optimal gefördert werden können, und geben bei Bedarf weitere Hilfestellungen.

Die Stadt Hamburg garantiert allen Kindern ab einem Jahr einen Platz in einer Kindertageseinrichtung. Die Grundbetreuung für alle Kinder in Hamburg ist von der Geburt bis zur Einschulung beitragsfrei. Das bedeutet, dass Eltern für die fünfstündige Kita-Betreuung inklusive Mittagessen keine Beiträge zahlen müssen. Sie müssen hierfür lediglich einen Kita-Gutschein beantragen.


Kinderkrippe

Die Kinderkrippe ist eine Tageseinrichtung für Kinder bis zum vollendeten dritten Lebensjahr, die in einem altersgemäß ausgestatteten Lebensraum das Zusammenleben mit anderen Kindern lernen. Da unter dreijährige Kinder viel Pflege und Zuwendung benötigen, ist die Gruppengröße grundsätzlich eher klein gehalten.

Kindertagespflege / Großtagespflegestelle

Die Kindertagespflege ist eine Form der Kindertagesbetreuung, bei der das Kind von einer Tagesmutter oder einem Tagesvater gegen Bezahlung betreut und erzogen wird.

Bei der Tagespflege im Haushalt der Tagesmutter/Tagesvater wird das Kind in ihrer/seiner Familie betreut, oft zusammen mit den eigenen Kindern. Bis zu fünf Kinder können in der Wohnung der Tagespflegeperson aufgenommen werden, sofern die Räumlichkeiten dafür geeignet sind.

Außerdem gibt es die Möglichkeit der Betreuung des Kindes in einer Großtagespflegestelle. Mehrere Tagesmütter oder Tagesväter betreuen z.B. in einem angemieteten Raum, welcher entsprechend der kindlichen Bedürfnisse eingerichtet ist, gemeinsam mehr als fünf Kinder.

Weitere Informationen über die Kindertagespflege erfahren Sie auf www.hamburg.de/kindertagespflege

Kindergarten

Der Kindergarten ist eine Tageseinrichtung zur Bildung und Erziehung und Betreuung von Kindern ab dem dritten Lebensjahr bis zum Eintritt in die Schule. Die Gruppengröße schwankt zwischen 20 bis 22 Kindern.

Vorschule

Vorschulen sollen Kinder gezielt auf die Anforderungen in der Grundschule vorbereiten. Diese befinden sich in der Regel an Grundschulen, bieten aber einen anderen Unterricht als die erste Klasse der Grundschule. Schulpflichtige Kinder, die noch nicht schulreif sind, werden in die Vorschule aufgenommen.

Horte

Horte sind Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe, die zentral nach Ende des Schulunterrichts angeboten und von den Kindern meist bis 16:00 Uhr, zum Teil auch länger, besucht werden können. Die Betreuer der Kinderhorte helfen den Kindern bei Hausaufgaben und gestalten gemeinsam mit ihnen ihre Freizeit. Während der Schulferien bieten sie in der Regel ganztägige Ferienmaßnahmen an.


Downloads