Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration

Konto, Versicherung & Steuern Steuerklassen

Das Finanzamt ordnet dem Arbeitnehmer eine Lohnsteuerklasse (Steuerklasse) zu. Insgesamt gibt es in Deutschland sechs Steuerklassen. Die Steuerklassen helfen dem Arbeitgeber dabei, die Lohnsteuer eines Mitarbeiters zu berechnen.

Hamburg Welcome Portal – Leben - Konto, Versicherung & Steuern – Steuerklassen

Die Steuerklasse richtet sich in erster Linie nach dem Familienstand. Veränderungen Ihrer persönlichen Lebensumstände (zum Beispiel Heirat, Scheidung oder Tod des Ehepartners) führen zu einer Änderung Ihrer Steuerklasse.

Hinweis: Ehepaare können sich zwischen drei Kombinationen der Steuerklassen entscheiden. Die Wahl der Kombination ist vom Einkommen abhängig. Bitte wenden Sie sich bei weiteren Fragen an einen Steuerberater.

Wer erhält welche Steuerklasse?

(Abweichungen im speziellen Einzelfall sind möglich)

Steuerklasse I            
  • Ledige
  • unverheiratete Paare
  • Verheiratete mit beschränkter Steuerpflicht
  • dauerhaft getrennt Lebende (Beispiel: der Ehepartner lebt im Ausland)
  • Geschiedene
  • Rentner
Steuerklasse IIAlleinerziehende
Steuerklasse IIIVerheiratete / eingetragene Lebenspartner

Bedingung:
Steuerklasse III erhält der Partner, der das höhere Einkommen hat. Der andere Partner erhält die Steuerklasse V.
Steuerklasse IVVerheiratete / eingetragene Lebenspartner

Bedingung:
Beide Partner erhalten die Steuerklasse IV, wenn sie ein etwa gleiches Einkommen haben.
Steuerklasse VVerheiratete / eingetragene Lebenspartner

Bedingung:
Steuerklasse V erhält der Partner, der das geringere Einkommen hat. Der andere Partner erhält die Steuerklasse III.
Steuerklasse VILedige und Verheiratete, wenn sie mehrere Jobs haben


Für weitere Informationen konsultieren Sie bitte das für Sie zuständige Finanzamt. Der Online-Behördenfinder hilft Ihnen, das zuständige Finanzamt ausfindig zu machen.