Studieren & Arbeiten Ansprechpartner & Beratungsstellen

Für interessierte Gründerinnen und Gründer gibt es in Hamburg zahlreiche Beratungsangebote. Ihre Ansprechpartner zum Thema „Existenzgründung“ sind unter anderem die folgenden Institutionen:

Hamburg Welcome Portal – Studieren und Arbeiten – Selbstständigkeit – Ansprechpartner & Beratungsstellen


Handelskammer Hamburg

  • Service-Center der Handelskammer Hamburg
    Das Angebot des Gründungszentrums richtet sich an Gründungsinteressierte und junge Unternehmer, die sich im Bereich der gewerblichen Wirtschaft (außer Handwerk) in Hamburg selbstständig machen möchten. Für die kostenlose Einstiegsberatung ist keine Terminvereinbarung erforderlich. Sie erhalten unter anderem ein kostenloses Starterpaket mit vielfältigem Informationsmaterial.
    • Kontakt:
      Handelskammer Hamburg
      Service-Center
      Adolphsplatz 1
      20457 Hamburg
      Tel.: 040 36138-138
      Fax: 040 36138-401
      E-Mail: service@hk24.de
    • Öffnungszeiten:
      Montag – Donnerstag: 8–17 Uhr
      Freitag: 10–16 Uhr
  • NEU seit 2015: Spezielles Beratungsangebot für migrantische Unternehmen in Hamburg
    Die Beratung kann auch auf Arabisch, Türkisch, Dari oder Farsi erfolgen.


Handwerkskammer Hamburg

Beim Aufbau eines eigenen Handwerksbetriebs ergeben sich viele Fragen, bei deren Beantwortung die Existenzgründerberatung der Handwerkskammer gerne behilflich ist.


Hamburgische Gesellschaft für Wirtschaftsförderung mbH (HWF)

Die Hamburgische Gesellschaft für Wirtschaftsförderung mbH (HWF) bietet kostenlosen Service für die gesamte Wirtschaft in Hamburg an. Auch internationale Unternehmen, die in Hamburg ein Geschäft gründen wollen, erhalten von den Wirtschaftsförderern der HWF Hilfe.


Zentren für Wirtschaftsförderung, Bauen und Umwelt der Bezirksämter

Die Zentren für Wirtschaftsförderung, Bauen und Umwelt (kurz WBZ) sind die zentralen Ansprechpartner vor Ort für fast alle Behördengänge, die ein Unternehmensgründer zu erledigen hat. Sie beraten zu allen Anliegen und kümmern sich fachübergreifend um die zugehörigen Antrags- und Genehmigungsverfahren. Die Servicekollegen bearbeiten je nach Anliegen Ihren Wunsch sofort, vereinbaren individuelle Termine oder vermitteln an den richtigen Ansprechpartner.


hei. Hamburger ExistenzgründungsInitiative

Die hei. bietet Gründern und Gründungsinteressierten eine kostenlose allgemeine Erstberatung (persönliches Gespräch) und begleitet und unterstützt auf dem Weg in die Selbstständigkeit. Darüber hinaus vermittelt die hei. Kontakte zu Ansprechpartnern und Institutionen aus dem Hamburger Gründungsnetzwerk.

„Selbstständigkeit kann man lernen“ unter diesem Motto steht das von der Stadt Hamburg geförderte hei.scheckheft mit Coachingprogramm und ermöglicht den Besuch von Seminaren zum Thema Selbstständigkeit. Den Antrag für das Scheckheft erhalten Sie online oder persönlich vor Ort. Um ein persönliches Erstberatungsgespräch zu vereinbaren, rufen Sie gern an oder besuchen Sie die Website.


Agentur für Arbeit

Bei der Agentur für Arbeit erhalten Arbeitslose Informationen zur Existenzgründung und zum Gründungszuschuss. Möchte man noch weiter in die Tiefe gehen, vermittelt die Bundesagentur für Arbeit den Kontakt zu Kammern, Verbänden oder Gründerzentren, die weiterhelfen. Informieren Sie sich auf den Internetseiten der Agentur für Arbeit und vereinbaren Sie einen Beratungstermin bei Ihrer Arbeitsagentur vor Ort.

  • Kontakt:
    Agentur für Arbeit Hamburg
    Kurt-Schumacher-Allee 16
    20097 Hamburg
    Tel.: 0180 1664466
    Fax: 040 24852503
    E-Mail: hamburg@arbeitsagentur.de


Social Impact Lab Hamburg

Das Social Impact Lab Hamburg bietet Gründungsberatung für junge Menschen im Alter bis einschließlich 30 Jahre, die arbeitslos oder von Arbeitslosigkeit bedroht sind und sich in der Region Hamburg selbstständig machen wollen. Die Unterstützung im Rahmen des Programms „Jungstarter“ ist kostenlos. Vereinbaren Sie bitte telefonisch oder per E-Mail einen Termin für ein Kennenlerngespräch.