Gebäude Süderstraße

Hamburg Welcome Center Zentrale Anlaufstelle Anerkennung (ZAA)

Das IQ Projekt hilft bei der Anerkennung ausländischer Abschlüsse und informiert bei Fragen rund um das Anerkennungsgesetz. Das Angebot ist für Ratsuchende kostenlos und wird durch das Förderprogramm "Integration durch Qualifizierung (IQ)" sowie durch die Freie und Hansestadt Hamburg finanziert. Projektträger ist das Diakonische Werk Hamburg.

Anerkennung Frau mit Anerkennungsurkunde

Zentrale Anlaufstelle Anerkennung (ZAA) - Hamburg Welcome Portal

Wer sind wir?

Das IQ Projekt "Zentrale Anlaufstelle Anerkennung (ZAA)" vom Diakonischen Werk Hamburg berät und begleitet bei der Anerkennung ausländischer Abschlüsse sowie informiert rund um das Anerkennungsgesetz.

Wozu beraten wir und was bieten wir an?   

Wir beraten Menschen mit ausländischen Bildungs- und Berufsabschlüssen.

  • Wir bieten Begleitung und Beratung, informieren über die zuständigen Anerkennungsstellen und Finanzierungsmöglichkeiten von Anerkennungsverfahren, wie z.B. dem Stipendienprogramm der Stadt Hamburg.
  • Wir beantworten Ihre Fragen zum Anerkennungsbescheid und erklären, ob Sie noch Qualifizierungen benötigen, um die endgültige Anerkennung zu bekommen.
  • Wir beraten zu aufenthaltsrechtlichen Fragestellungen im Kontext der Anerkennung ausländischer Bildungs- und Berufsabschlüsse.

Die ZAA organisiert zudem Schulungen und Fachveranstaltungen zum Thema Anerkennung ausländischer Abschlüsse. 

Die Beratung erfolgt möglichst in der Sprache der Ratsuchenden, falls erforderlich, mit Hilfe von Dolmetscherinnen und Dolmetschern. 

Wie, wo und wann beraten wir?

Für eine Beratung benötigen wir vorab 

  • die von Ihnen die mit „Hiermit willige ich ein...“ angekreuzte Einwilligungserklärung, 
  • das vollständig ausgefüllte Beratungsformular (Webformular), 
  • die im Formular genannten Dokumente.

Dafür besuchen Sie unsere Webseite. Hier werden Sie in unserem Webformular durch den Prozess zur Terminanfrage geleitet und können die geforderten Unterlagen online einreichen.
Eine Anleitung für das Webformular finden Sie hier.

Nach Durchsicht Ihrer Angaben und Dokumente melden wir uns bei Ihnen per E-Mail zurück. Bitte prüfen Sie regelmäßig Ihr E-Mail-Postfach. 

Wir beraten Sie gerne schriftlich oder nach Terminvereinbarung per Telefon, per Videokonferenz oder persönlich (in einem Einzeltermin oder in einer qualifikationsspezifischen Gruppenberatung) im Hamburg Welcome Center (HWC).

Bitte beachten Sie: E​​​​​ine Beratung ist ausschließlich nach vorheriger Terminvereinbarung möglich.

Tel.: +49 40 42839-5576
Montag, Dienstag, Donnerstag: 9.00 - 11.30 Uhr
Mittwoch: 13.00 - 14.30 Uhr

E-Mail: zaa@welcome.hamburg.de
www.anlaufstelle-anerkennung.de

Das Hamburg Welcome Center finden Sie in der
Süderstraße 32b
20097 Hamburg

Hier geht es zur Wegbeschreibung.

Wer fördert uns?

Die „Zentrale Anlaufstelle Anerkennung“ wird im Rahmen des Förderprogramms „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ durch das  Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) und die Europäische Union über den Europäischen Sozialfonds Plus (ESF Plus) gefördert. Das Programm zielt auf die nachhaltige Verbesserung der Arbeitsmarktintegration von Erwachsenen mit Migrationshintergrund ab. Partner in der Umsetzung sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die Bundesagentur für Arbeit (BA).

Die „Zentrale Anlaufstelle Anerkennung“ wird zusätzlich durch die Freie und Hansestadt Hamburg gefördert und ist ein Teil des „Hamburg Welcome Center“.

Förderleiste ZAA

Oder haben Sie ein anderes Anliegen?

Dann wenden Sie sich gern an unseren Welcome Desk. Dort nehmen wir Ihre Anfrage auf und leiten sie an die zuständigen Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner weiter.