Menschen mit Behinderung Informationen für Menschen mit Behinderung

Unterstützungsmöglichkeiten, Schwerbehindertenausweis und ein barrierefreies Hamburg. Informationen rund um das Thema finden Sie in diesem Artikel.

Menschen mit Behinderung

Informationen für Menschen mit Behinderung - Hamburg Welcome Portal

Feststellen der Schwerbehinderung

Für Menschen mit Einschränkung gibt es im 12. Sozialgesetzbuch besondere Rechte. Zum Beispiel Vorteile im Arbeitsleben wie berufliche Förderung oder mehr Urlaub. Damit man diese Vorteile nutzen kann, muss man in Hamburg einen offiziellen Nachweis über die Einschränkungen beantragen.  Diesen Nachweis nennt man Schwerbehindertenausweis und er wird beim Versorgungsamt Hamburg online oder persönlich beantragt.

Wohnen für Menschen mit Einschränkungen

Hamburg bietet eine Vielzahl von Wohnangeboten für Menschen mit Behinderung. Diese Angebote reichen von betreuten Wohngruppen bis hin zu ambulant betreuten Wohnungen in denen ein selbstständiges Leben in der eigenen Wohnung ermöglicht wird.

Öffentlicher Nahverkehr und barrierefreies Hamburg

Die barrierefreie Stadt ist ein Thema welches Menschen mit Behinderung dauerhaft beschäftigt. Hamburg hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Gegebenheiten den Bedürfnissen anzupassen. Die Mobilität ist hier ein wichtiger Teil. So werden die Hamburger Schnellbahnhaltestellen nach und nach mit Aufzügen oder Rampen und Blindenstreifen ausgestattet. Die barrierefreien Haltestellen finden Sie in der Broschüre "Barrierefrei Unterwegs" des HVV (Hamburger Verkehrsverbund).

Doch nicht nur die Mobilität ist entscheidend um die Lebensqualität zu steigern, auch der öffentliche Raum, Einzelhandelsgeschäfte oder Behörden zählen dazu und können einen starken Beitrag leisten. Eine Übersicht über ein barrierefreies Hamburg erhalten Sie auf der Seite Barrierefreies Hamburg.


Beratungsstellen 

Für Menschen mit Behinderungen gibt es in Hamburg eine Vielzahl von Beratungsstellen.  

Mit dem Ziel, Beratungsangebote zu verzahnen, entstand die Organisationsform Pflegestützpunkt und Beratungszentrum für ältere, pflegebedürftige und körperbehinderte Menschen, kurz PBM (Flyer).

Die gleichberechtigte Beteiligung von Menschen mit Behinderung sollte das Ziel einer jeden Stadt sein. Hierzu gehört auch die Betreuung von Kindern mit Behinderung. In Hamburg gibt es einige Anbieter die sich genau dieses Thema als Schwerpunkt gesetzt haben. Einer dieser Anbieter ist „Leben mit Behinderung Hamburg“.

Für Studenten mit Behinderung bieten die unterschiedlichen Universitäten unterschiedliche Angebote an. Die Universitäten in Hamburg haben hierzu Beratungsstellen eingerichtet.

 

 

Leben

Video

rechte Spalte Krankenversicherung in Deutschland

Neubürgerberatung