Hintergrund

Covid-19 Ausländischen Impfnachweis übertragen

So wandeln Sie Ihren Impfnachweis in ein europäisches Impfzertifikat um.

Impfnachweis

Ausländischen Impfnachweis übertragen

Wenn Sie außerhalb der EU geimpft wurden, können Ihr Impfzertifikat oder der QR-Code im europäischen System oft nicht gelesen werden.

Sie können Ihr Impfzertifikat aber in einen europäischen Impfnachweis umwandeln lassen und auch den europäischen QR-Code erhalten. Damit können Sie schnell und unkompliziert per App Ihre Impfung nachweisen.

Umschreibung beim Impfzentrum

Fragen Sie einen Termin beim Impfzentrum zur Umschreibung des Impfnachweises an.
Wichtig: Bitte fügen Sie Ihr Impfzertifikat mit Chargennummer bei (auch Batch oder Lot Nummer genannt).
Das geht per E-Mail an impfzentrum@hu.hamburg.de oder per Post an folgende Adresse:
Impfzentrum
Beltgensgarten 2
20537 Hamburg

QR-Code erhalten

Den digitalen Impfnachweis mit QR-Code können Sie im Nachgang in einer Apotheke erstellen lassen.
Dazu brauchen Sie die Unterlagen vom Impfzentrum, Ihren Pass und den Impfausweis.

Die digitalen Nachweise enthalten Ihren Namen und Ihr Geburtsdatum sowie Informationen zum Impfzeitpunkt und zum Impfstoff. Die Apotheken entnehmen diese Daten dem Personalausweis sowie dem gelben Impfpass und tragen sie in ein System ein. Das Impfzertifikat wird dann in Form eines QR-Codes erstellt und Sie bekommen einen Ausdruck davon.

Diesen QR-Code können Sie dann mithilfe Ihres Smartphones scannen und in der vom Robert Koch-Institut bereit gestellten „CovPass“-App oder der Corona-Warn-App speichern.

Natürlich ist es auch möglich, den ausgedruckten QR-Code mit sich zu führen – zum Beispiel, wenn Sie befürchten, der gelbe Impfpass könnte sich zu stark abnutzen oder im Urlaub gestohlen werden.