Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration

Aufenthalt Blaue Karte EU

Wenn Sie einen akademischen Abschluss besitzen und der Qualifikation entsprechend arbeiten möchten, können Sie von erleichterten Voraussetzungen für einen langfristigen Aufenthalt in Deutschland profitieren.

Blaue Karte EU – Hamburg Welcome Portal

Wenn Sie einen deutschen oder anerkannten ausländischen Hochschulabschluss haben und einen Ihrer Qualifikation entsprechende Arbeit aufnehmen wollen, können Sie die Blaue Karte EU beantragen. Es handelt sich dabei um eine auf höchstens 4 Jahre befristete Aufenthaltserlaubnis.

Bereits nach 33 Monaten Arbeit können Sie eine Niederlassungserlaubnis beantragen. Bei ausreichenden deutschen Sprachkenntnissen (Niveau B1) verkürzt sich diese Frist auf 21 Monate vergrößern Blaue Karte EU / EU Blue Card Blaue Karte EU / EU Blue Card (Bild: BAMF) .

Die Aufenthaltserlaubnis „Blaue Karte EU“ beantragen Sie beim Hamburg Welcome Center oder alternativ bei Ihrer zuständigen Ausländerbehörde.

Staatsangehörige der Mitgliedstaaten der Europäischen Union (EU) bzw. des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) benötigen keine Aufenthaltserlaubnis für die Aufnahme einer Beschäftigung. Sie genießen in Deutschland die unbeschränkte Freizügigkeit.

Voraussetzungen:

  • Einreise mit einem deutschen Visum zur Beschäftigung
  • Ausnahme: Staatsangehörige von Australien, Israel, Japan, Kanada, der Republik Korea, von Neuseeland und den Vereinigten Staaten von Amerika können visumfrei einreisen und die Aufenthaltserlaubnis in Deutschland beantragen.
  • Anerkannter Hochschulabschluss
  • Arbeitsvertrag oder verbindliches Arbeitsangebot
  • Jährliches Mindestbruttogehalt von 50.800 Euro oder 39.624 Euro für Naturwissenschaftler, Mathematiker und Ingenieure sowie Ärzte und IT-Fachkräfte
  • Ausreichender Krankenversicherungsschutz (Anlage 6)

Für die Beantragung erforderliche Formulare finden Sie auf unserer Seite „Formulare“.

Downloads